Aktuelles

Landesmeisterschaften offen in Hannover
Autor:
Matthias Schneider
Anlagen:
Protokoll

Ergebnisse MTV

Bilder

 

 Hannover: Die Erwartungen unserer 3 Athleten erfüllten sich am Wochenende im Stadionbad Hannover. Auf der für sie ungewohnten 50m-Bahn standen nach der 2-tägigen Veranstaltung bei 20 Einzelstarts 3 Landesjahrgangstitel sowie 4 Vizemeisterschaften und 3 Bronzemedaillen auf der Habenseite.
Sensationell schnitt Jonas Hammann ab. Gleich zu Beginn der Meisterschaft erkämpfte er den Titel über 50m Schmetterling und rundete sein persönliches Meisterschaftsergebnis mit der goldenen Medaillen über 200m Rücken am Sonntag ab. Dazwischen stand der dritte Sieg über die 100m Schmetterlingsdistanz sowie die Vizemeisterschaften über 50m Freistil, 200m Schmetterling und 50m Rücken und die Bronzemedaillen über 100m Rücken und 100m Freistil. Ganz nebenbei stellte Jonas über 200m Rücken und Schmetterling dabei einen Vereinsrekord für die 50m Bahn auf. Jonas zeigte sich nach dem Wettkampf sehr zufrieden, da nach derzeitigem Stand neben den hervorragenden Landesergebnissen auch eine Qualifikation zu den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften Mitte Juni in Berlin über alle 3 Schmetterlingsdistanzen und auf der 200m Rückenstrecke gegeben ist.

Jonas Schneider und Lena Zink stiegen jeweils 6 Mal ins Hannoveraner Becken und zeigten dabei sehr ansprechende Leistungen.

Lena landete bei ihrem ersten Wettkampf über 50m Schmetterling mit persönlicher Bestzeit auf dem undankbaren vierten Platz und ließ Mittelfeldplätze über 100m Brust und Rücken folgen. Zu Beginn des zweiten Tages war sie dann etwas traurig, da die erwartete Medaille über 50m Brust wieder dem undankbarsten Platz 4 zum Opfer fiel. Doch die Entschädigung gab es dann auf der 50m Rückenstrecke. Trotz mäßigem Start reichte die kämpferische Leistung für Lena zur verdienten Bronzemedaille. Zum Abschluss der Veranstaltung landete sie über 100m Freistil in Vereinsrekordzeit abermals auf Platz 4.

Jonas landete über die 400m Freistilstrecke seinen großen Coup. So schnell wie kein 16-jähriger MTVer vor ihm absolvierte er die 8 Bahnen und ließ sich damit als Zweitplatzierter zur Vizemeisterschaft gratulieren. Zudem sprang am Ende für ihn die Qualifikation über 50m Freistil für die Norddeutschen Meisterschaften Anfang Juni heraus. Auf seinen weiteren Strecken erzielte er persönliche Bestzeiten und Plätze unter den besten 10 in Niedersachsen.

Lennard Ulrich nach der Meisterschaft: „Ich kann den Dreien nur gratulieren, mit so einem Ergebnis habe ich nicht gerechnet. Bei ihren Starts waren die Drei bis auf ganz wenige Ausnahmen immer die Besten des Bezirks Braunschweig. Nun gilt es für Matthias, der mich die nächsten Wochen vertreten wird, die Kinder auf die Norddeutschen und Deutschen Meisterschaften vorzubereiten“.


zurück zur Auswahl