Aktuelles

Bezirksmeisterschaften Lange Strecke im Aquantic
Autor:
Petra Schneider
Anlagen:

Bilder

Protokoll

Ergebnisse MTV

 

Bezirksmeisterschaften lange Strecken 2014  –
hervorragende Ausdauerleistungen unserer Schwimmer

 Von den 6 zu vergebenen offenen Titeln blieb der männliche über 1500m Freistil bei uns im heimischen Aquantic. Jonas Schneider sicherte sich in der hervorragenden Zeit von 17:36,91 Minuten den ersten männlichen Bezirkstitel im Jahr 2014. Auf der 400m Lagendistanz ließ er dann noch die Vizemeisterschaft folgen.

Insgesamt waren 274 Schwimmer aus 17 Vereinen des Bezirks Braunschweig zu den Titelkämpfen des Bezirks Braunschweig über 800 und 1500m Freistil und 400m Lagen bei uns Aquantic. Darunter befanden sich unsere 12.

"Herausragend war für mich die Leistung von Jonas Schneider, der die Trainingseindrücke mehr als bestätigte und neben den Jahrgangsmeisterschaften im Jahrgang 1997 auch den offenen Titel über 1500m gewann" sagte unser Abteilungsleiter Ralf Schiller zum Schluss der Meisterschaften. "Weiterhin möchte ich mich wieder bei unseren vielen ehrenamtlichen Helfern für die Unterstützung und gute Durchführung der Meisterschaften bedanken".

Lena Zink konnte mit 2 Vereinsrekorden über 800m Freistil und 400m Lagen überzeugen. Diese Rekorde bedeuteten Platz 1 des Jahrgangs 98 auf der Freistilstrecke und den Silberrang auf der Lagendistanz. Ganz vorn platzierte sich auch Jonas Hamann über 400m Lagen. Hier kam er knapp hinter Schneider auf den zweiten Platz der Jahrgangs- und Platz 3 der offenen Wertung. Auf der 1500m Freistilstrecke reichte seine Zeit für Platz 3 der Jahrgangswertung.

Niclas Juri landete im Jahrgang 2001 bei seinem Start auf den harten 400 m Lagen auf einem tollen 4. Platz. Das gab ihm das nötige Selbstbewusstsein für seinen 800m Freistilstart. Er platzierte sich hier auf dem dritten Platz und freute sich über die erkämpfte bronzene Medaille. Lena-Marie Kasten trat erstmals über 1500m Freistil an und kam nach beherztem Rennen auf dem undankbaren vierten Platz ins Ziel. Auch sie musste noch die 400 m Lagen überstehen. Mit beiden erreichten Zeiten qualifizierte sie sich für die Landesmeisterschaften lange Strecke und roch an der Qualifikationszeit für die Norddeutschen. Emma Dedecke war die sechste im Bunde, die schon Erfahrung auf der ungeliebten langen Strecke gesammelt hatte. Sie kämpfte und…. verblüffte ihren Trainer. Besonders bei den 800 m Freistil blieb sie weit unter ihrer persönlichen Bestzeit und zeigte damit, dass mit ihr jederzeit zu rechnen ist. Überzeugen konnten auch unsere Nachwuchstalente. Für Alexandra Schmidt, Lotta Dedecke und Carsten Weber war es der erste Kontakt mit einer so langen Wettkampfstrecke. Alexandra war beherzt auf den 400 m Lagen unterwegs. Sie erfüllte die Erwartungen ihres Trainers und kann sich über eine gute Zeit freuen. Lotta und Carsten waren nicht nur auf der Lagenstrecke unterwegs, für die man gute Grundlagen braucht, sondern auch auf den langen 800 m Freistil. Sie lösten diese Aufgabe engagiert und motiviert, was besonders ihren Trainer Thomas freute.

 Neben den Jugendlichen stellten sich auch einige unserer Masters über 1500m Freistil der Konkurrenz. In der Altersklasse 40 beendete Heike Latta ihr Rennen als Siegerin und Thorsten Kozlik freute sich über die Vizemeisterschaft. Für Tim Ottow reichte es am Ende für einen Platz 4 in seiner Alterklasse.

zurück zur Auswahl