Aktuelles

Bezirkssprint in Salzgitter
Autor:
Petra Schneider
Anlagen:

 

Ergbnisse MTV

Bilder

Bilder

 

Kurze Bahn, schnelle Zeiten –

Sprintmeisterschaften des Bezirksschwimmverbandes Braunschweig

 Am letzten Samstag fanden im Hallenbad am Salzgittersee in Lebenstedt die Sprintmeisterschaften des Bezirksschwimmverbandes Braunschweig statt. Zu den angebotenen 50m Vorlaufstrecken auf der Schmetterlings-, Brust- Rücken- und Freistildistanz sowie den 100m Lagen hatten 334 Schwimmer zu 1050 Einzel- und 50 Staffelstarts ihre Meldungen abgegeben.
Wir waren mit 19 Schwimmerinnen und Schwimmern dort am Start.
Nach den jeweiligen Vorläufen, in denen die Jahrgangssieger ermittelt worden sind, standen auf allen 5 Strecken die Jugend- und offene Finals an.

Hier konnte sich Lena Zink gleich in drei Endscheidungen präsentieren und auf der Bruststrecke die Vizemeisterschaft erschwimmen. Im Rücken- und 100m Lagenfinale belegte sie jeweils den fünften Platz. Daneben sicherte sich Lena noch die Bezirksjahrgangstitel auf der Brust- und Rückenstrecke und Platz zwei über Schmetterling und Freistil.
Jonas Schneider schwamm im Rücken- und Freistilfinale. Auf der Rückenstrecke belegte Jonas den undankbaren vierten Platz, im Freistilfinale schlug er auf Platz fünf an.
Jonas gewann die Jahrgangstitel auf der Rücken- und Freistildistanz und die Vizetitel im Lagen- und Schmetterlingsschwimmen.

Mara-Madeleine Hartung konnte sich in den Vorläufen gut in Szene setzen. Sie wurde Jahrgangsmeisterin auf der Schmetterlingsstrecke, Vizemeisterin im Rückenschwimmen und Bronzemedaillengewinnerin über 50m Freistil.

Gleich 4 Medaillen gewann Jan Phillip Merkert. Silber gab es für ihn über 50m Rücken und Freistil, Bronze auf der Brust- und Lagenstrecke. Eine silberne Jahrgangsmedaille bekam zudem Lennart Sattler über 50m Schmetterling.

Auf unsere drei Staffeln im Jugendbereich weiblich und männlich offen waren wir besonders stolz. Sind doch Staffeln für unsere Schwimmer die „Königsdisziplin“ und da gilt besonders der Spruch: „Alle für Einen, Einer für Alle“. So kämpften sich unsere Teilnehmer auf einen achtenswerten 6. Platz. Ein besonderer Dank geht dabei an Andreas, der den Spruch wörtlich nahm und auf einen Einzelstart zugunsten unserer Mannschaft verzichtete.

Insgesamt wurden viele gute Zeiten geschwommen, welche aus der nachfolgenden Ergebnisübersicht entnommen werden können.

Wir Eltern waren aber trotzdem froh nach einem unterschiedlich langen heißen Tag die Halle verlassen zu können und auch unsere Kampfrichter konnten nach rund 10 Stunden Tätigkeit für den Verein ins wohlverdiente Wochenende starten

zurück zur Auswahl