Aktuelles

 
Autor:
Thomas Krutmann
Anlagen: Protokoll Ergebnisse MTV Bilder

 

 

Landeskurzbahnmeisterschaft für die Jüngeren

 

Landeskurzbahnmeisterchaften Hannover

Bei den mit 90 Vereinen quantitativ wie qualitativ stark besetzten Landesmeisterschatten der 10-14jährigen, hatten sich 7 Schwimmer des MTVGoslar NachwuchsTeams qualifiziert.
Für die gute Umsetzung des Trainings des vergangenen Jahres spricht, dass bis auf wenige Ausnahmen der Großteil des Nachwuchsteams die harten Pflichtzeiten knacken konnte.
Besonders stark präsentierte sich die noch 10jährige India Tappe. Ihr gelang es, sich für alle 16 angebotenen Wettkämpfe zu qualifizieren.  Dies umfasst die Leistungsanforderungen von 50m Freistil über 200m Schmetterling bis hin zu den 400m Lagen.

Mir ist kein Schwimmer im Landkreis Harz in den letzten 15Jahren bekannt, dem dies gelungen ist.
10x trat India an, davon konnte sie sich 5x mit Plätzen unter den Top 7 des Landes platzieren.  Besonders herausragend hier das Rennen über die 50m Brust. Durch einen technischen Fehler der Startanlage war das Signal auf ihrer Bahn nicht zu hören. 
Der dadurch stark verzögerte Start verhinderte den Griff nach der Bronzemedaille.
Davon unbeeindruckt bestritt sie die weiteren Wettkämpfe jeweils mit deutlichen Verbesserungen.
 Die weiteren Topplatzierungen gelangen über die 100m Brust, 50m Freistil, 100m Lagen sowie der Königsdisziplin, den 400m Lagen.

Dabei verbesserte sie über die 100m Brust, 100m Lagen, 200 Lagen und den 400m Lagen die Vereinsjahrgangsrekorde, über die 50m Freistil(31,98) fehlten hierzu nur einige Hunderstelsekunden.
Ihr sind also die Schuhe von Lena Zink und Lena-Marie Kasten nicht zu groß.

Einen weiteren Vereinsjahrgangsrekord gönnte sich auch Lea Kopetzki über die 200m Schmettern.

Unter die ersten 10 konnten sich Jan Phillip Merkert (Jhg 05) bei seinen ersten Landesmeisterschaften schwimmen.  Von seinen 8 Starts gelangen ihm die besten Ergebnisse über die Mitteldistanzen. Er erreichte mit starker Kampfkraft über die 200m Rücken den 8.Rang über die 400m Freistil  sogar den 5. Platz.

Weitere TopTen-Platzierungen gelangen Lea Kopetzki (Jhg 04) und Antonia Mühlnikel (03).
Lea Kopetzki wurde 8. über die 200m Schmetterling, Antonia Mühlnikel bei ihren ersten Landesmeisterschaften 10. über die 50m Brust. Beim Staffeleinsatz in der Brusttechnik gelang ihr hier sogar eine Zeit unter der 40 Sekundenmarke. 

Lennart Sattler (Jhg03) erreichte mit seiner besten Leistung bei dieser Veranstaltung den 12. Platz über die 100m Schmetterling. Dies in deutlicher persönlicher Bestzeit. 

Lotta Dedecke(Jhg 03) zeigte sich bei ihrem Einzelstart, über die 100m Freistil deutlich verbessert und verpasste knapp eine Zeit unter der 1:10. 

Ein weiteres Highlight waren die Staffelwettkämpfe. In der Besetzung: Lotta Dedecke, Lea Kopetzki, Francesca Kühn und India Tappe erkämpfte sich das Team in neuer Bestzeit den 6. Rang. Hier wurde man nur von den Spitzenteams der Leistungszentren geschlagen.

Den 7. Platz, ebenfalls deutlich verbessert, erschwamm sich das Team mit India Tappe über Rücken, Antonia Mühlnikel über Brust, Francesca Kühn in Schmetterling und Lotta Dedecke über Kraul die  4 x 50m Lagen in der stimmungsvollen Stadionhalle von Hannover.

Leider konnte Mara Madeleine Hartung, die kurzfristig erkrankte, nicht antreten. Demnächst sitzt sie wieder mit im Orchester.

Das hat Spaß gemacht!

 

zurück zur Auswahl