Aktuelles

Wettkampf in Northeim
Autor:
Matthias Schneider/Herbert Grösser
Anlagen: Protokoll Ergebnisse MTV Bilder

Medaillenspiegel

 

 MTV Schwimmer weiter in Hochform

Es geht weiter! Beim mit 2.389 Meldungen sehr stark besetzten und qualitativ hochwertigen Neujahrsschwimmfest der Wasserfreunde Northeim glänzten die jungen MTV Schwimmer auch auf der ungewohnten 50 m Bahn mit vielen neuen Bestzeiten und Vereinsjahrgangsrekorden.

Neben den vielen Langbahnbestzeiten und den vielen Medaillen stand nach dem Wettkampf zusätzlich eine Qualifikation zu den Norddeutschen Meisterschaften und ein super Staffelergebnis auf der Habenseite.

 Gleich 11 Staffeln stellten sich dem Starter über die 4 x 50m Freistilstrecke als. Höhepunkt. Unsere Mannschaft mit India Tappe (Jg.04) Lotta Dedecke (Jg.03) Mara Madeleine Hartung (Jg.05) und Lea Kopetzki (Jg.04) in 2:09,87 konnte sich knapp vor dem Kasseler SV den Sieg sichern.

Erfolgreichste Teilnehmerin war Mara Madeleine Hartung (Jg. 05), die bei ihren acht Starts  6 x Gold und 2 x Silber mit jeweils neuen Bestzeiten erreichte und damit ihre Vormachtsstellung im Bezirk über alle Lagen und Strecken deutlich zum Ausdruck brachte. Auch auf Landesebene wird man langsam aufmerksam.

Das gelang ebenso eindrucksvoll India Tappe (Jg. 04) mit 2x Gold, 1x Silber und 4 x Bronze, wobei sie über 200 m Lagen in 2:44,11 ihre beste Leistung ablieferte. Auch die 200 m Freistil in 2:27,18 sind überragend und damit ist sie in der Landesspitze angekommen.

Auf den Bruststrecken war Antonia Mühlnikel (Jg. 03) nicht zu schlagen. Sie gewann deutlich über 50, 100 und 200 m Brust, wobei sie sich über die 200 m Brust in 3:02,22 langsam der 3 Min. Schallmauer nähert. Erstmals darf Antonia in diesem Jahr zu den Norddeutschen Meisterschaften fahren. Über die 50m Brustdistanz hat sie die geforderte Qualifikationszeit unterboten. Damit steht sie neben India (hat eine Qualifikationszeit bei der Weihnachtsgala erreicht) als zweite MTVerin bei diesem hochkarätigen Wettkampf fest

Francesca Kühn (Jg. 03) ist auf dem besten Wege, ihren krankheitsbedingten Trainingsrückstand aufzuholen. Mit Platz 2 über 100 m Brust und Platz 3 über 100 m Schmetterling deutete sie schon mal an, zu was sie fähig ist. Da ist noch einiges zu erwarten.

Auch Lea Kopetzki (Jg. 04) schwimmt sehr gute Zeiten, hat aber das Pech, dass ihre größten Konkurrenten aus den eigenen Reihen kommen. Sie ist aber für die Mannschaft nicht nur wegen ihrer fröhlichen Art unentbehrlich.

Gut in Form ist auch Lennart Sattler (Jg. 03) mit 1 x Silber und 2 x Bronze und erheblichen Verbesserungen seiner persönlichen Bestzeiten.

Medaillen beisteuern konnten auch noch Jan Phillip Merkert (Jg. 05) mit Platz 3 über 50 m Rücken und unser jüngster Teilnehmer Kai Niklas Merkert (Jg. 08) mit Silber über 100 m Brust und Bronze über 100 m Freistil.

Plätze im vorderen Mittelfeld für Lotta Dedecke (Jg. 03), Mailani Schulz (Jg. 04), Norell Schulz (Jg. 03), Niklas Gutnoff (Jg. 05) und Leon Müller (Jg. 05), die damit andeuteten, dass der Nachwuchs in den Startlöchern bereit steht.

Die Trainer Lennard Ulrich und Herbert Grösser waren mit den Leistungen ihrer Schützlinge sehr zufrieden und erwarten weitere Leistungsexplosionen bei den in 14 Tagen stattfindenden Mannschaftsmeisterschaften, die auf der 25 m Bahn in Braunschweig stattfinden.

zurück zur Auswahl