Aktuelles

Bezirksmeisterschaften Lange Strecke
Autor:
Herbert Grösser
Anlagen: Protokoll Ergebnisse MTV Bilder

Medaillenspiegel

 

 Erfolgreicher Saisonauftakt der Schwimmer 

Die Saison für die Schwimmer beginnt immer mit den Langen Strecken. Zum Auftakt waren die Bezirksmeisterschaften im Wolfsburger Badeland auf der 50 m Bahn zu bewältigen. Zu dieser Meisterschaft traten 14 Vereine aus dem Bezirk Braunschweig mit insgesamt 371 Meldungen an. Darunter der MTV Goslar mit 12 Teilnehmern und 28 Starts.

Mit 22 Medaillen, 10 x Gold, 9 x Silber und 3 x Bronze, dazu ein Vereinsrekord und 8 Jahrgangsrekorden, ein vielversprechender Auftakt in die neue Saison.
Am erfolgreichsten war India Tappe (Jg. 04) mit drei überzeugenden Siegen in ihrem Jahrgang, über 400 m Lagen, 800 und 1500 m Freistil. Zwar erreichte sie nicht ihre Bestzeiten aus dem Vorjahr, aber aus dem vollen Training heraus war das durchaus in Ordnung. Zwei Siege gab es für Antonia Mühlnikel (Jg. 03) über 400 m Lagen und 800 m Freistil. Eine sehr gute Vorstellung gab Lea Kopetzki (Jg. 04) ab. Mit 3 x Silber über 400 m Lagen, 800 und 1500 m Freistil, jeweils mit neuen Bestzeiten, ein gelungener Auftakt in die Saison.

Das galt auch für Francesca Kühn (Jg. 03) mit Platz zwei, über 400 m Lagen. Dazu noch ein 4. Platz über 800 m Freistil und Mara Madeleine Hartung (Jg. 05) mit Silber über 400 m Lagen und Bronze über 1500 m Freistil.

Das gleiche Ergebnis über diese Strecken , schaffte auch Lennart Sattler (Jg. 03). Sprint Spezialistin Donna Hannig (Jg. 01) schwamm neue Bestzeit über die für sie ungewohnte 400 m Lagen. Jeweils Silber noch für Jan Phillip Merkert und Kai Niklas Merkert über 1500 m Freistil. Von den Zeiten her sehr erfolgreich verliefen die Meisterschaften für Lotta Dedecke (Jg. 03), die das Pech hat, dass ihre größten Konkurrentinnen aus den eigenen Reihen kommen. Sie erreichte zweimal Platz 5 mit persönlichen Bestzeiten.

Die Masters glänzten mit gleich 5 x Gold. 3 x Gold für Tizian Tappe (AK 30) über 400 L, 800 und 1500 m Freistil und 2 x Gold für Hans-Jürgen Kaiser (AK 65) über 800 und 1500 m Freistil.

Die letzte Silbermedaille sicherte sich die weibliche 4 x 200 m Freistil Staffel mit India Tappe, Antonia Mühlnikel, Lea Kopetzki und Donna Hannig in der guten Zeit von 9:23,38, womit der bisherige Vereinsrekord gleich um fast 20 Sek. verbessert wurde.

zurück zur Auswahl