Aktuelles

Wettkampf in Northeim
Autor:
Herbert Grösser
Anlagen: Protokoll Ergebnisse MTV Bilder

Medaillenspiegel

 

 Medaillenflut für MTV Schwimmer

Beim sehr stark besetzten Einladungsschwimmfest der Wfr. Northeim mit 382 Teilnehmern und 2170 Starts trumpften die Schwimmer des MTV Goslar mit 21 x Gold, 10 x Silber und 13 x Bronze groß auf. Dazu wurden noch 12 Vereinsjahrgangsrekorde und viele neue persönliche Bestzeiten für 50 m Bahnen neu aufgestellt.
Herausragend diesmal Donna Hannig (Jg. 01), Antonia Mühlnikel (Jg. 03), India Tappe (Jg. 04), Lea Kopetzki (Jg. 04), Francesca Kühn (Jg. 03) und Lennart Sattler (Jg. 03) die allein 39 der 44 Medaillen einsammelten und für die neuen Rekorde verantwortlich waren.
Donna Hannig erreichte die zweitbeste Punktbeste Leistung von allen weiblichen Teilnehmern mit 602 Punkten für ihre Zeit von 1:01,24 10 über 100 m Freistil. Auch über ihren anderen Strecken und Lagen glänzte sie mit guten Zeiten, wobei ihre 100 m Schmetterling in 1:07,72 wohl am höchsten einzustufen sind.
Sehr stark auch wieder Brustspezialistin Antonia Mühlnikel mit gleich 8 Medaillen, 5 x Gold, 2 x Silber und 1 x Bronze. Ihre Punktbeste Leistung waren die 50 m Brust in 9:36,33 und 546 Punkte.  
Zu den besten Teilnehmerinnen, zählte auch India Tappe. 4 Starts gleich 4 x Gold. Für ihre Zeit von 2:14,75 über 200 m Freistil, erhielt sie 589 Punkte. Auch für die 400 m Freistil in 4:42,47 gab es 586 Punkte. Mit dieser Zeit hat sie auch die Qualifikation für die Deutsche Jahrgangsmeisterschaften in Berlin geschafft. Sie gewann auch über 50 und 200 m Brust.
Immer mehr in den Vordergrund schwimmt sich Lea Kopetzki. Je länger die Strecken, um so besser wird sie. 400 m Freistil in 4:55,08 lassen schon mal aufhorchen. Das gilt auch für Francesca Kühn, sie gewann deutlich die 100 m Schmetterling in 1:12,01 und ist auf dem besten Wege in Zukunft die Schmetterlingsstrecken zu dominieren.
Schmetterling ist auch die Paradestrecke von Lennart Sattler. Ungefährdete Siege über 100 m in 1:03,25 und 50 m in 0:28,44. Dazu noch zweite Plätze über 100 m Freistil in 0:59,71 und 50 m Freistil in 0:26,91.
Zwei Siege schaffte auch Jan Phillip Merkert (Jg. 05) über 100 m Rücken und 400 m Freistil. Leon Müller (Jg. 05) gewann 1 x Silber und 3 x Bronze. 1 x Bronze gewann auch Justin Kutsch (Jg. 07) über 100 m Schmetterling. Die anderen Goslarer Teilnehmer, Lotta Dedecke (Jg. 03) Sarah Hertrampf (Jg. 02) Laura Lang (Jg. 04) Mailani Schulz (Jg. 04), Kai Niklas Merkert (Jg. 08), Joel und Jonas Kutsch (beide Jg. 2010) schwammen knapp an den Medaillen vorbei, schwammen aber neue Bestzeiten.

zurück zur Auswahl